Spielbericht Spieltag 1

Abfahrt 09.30 in Baar: Nicht gerade die ideale Zeit nach einer „Baarer Chilbi Nacht“! Aber so ist das Leben eines Futsal Spielers….

Jorge Sieber, wie immmer 100% ausgeschlafen, ein Mann für solche Fälle, brachte uns sicher in unserem Bus nach Basel. Mit einer Stunde länger Schlaf auf dem Konto sieht die Welt doch wieder ganz anders aus, zumal uns in Basel die Sonne eine angenehme Wärme beschehrte. Gastgeber Olympique Basel sorgte wie immer für einen perfekten Futsal Sonntag.

Unser Gegner, frisch abgestiegen aus der NLA, ist ein Team, dass voller Erfahrung strotzt. Mit ehemaligen 1. Liga Fussballern und Futsal-angefressen, ist die Basis mehr als vorhanden. Vor drei Jahren liefen wir dem selben Gegner, noch als FC Baar, ins offene Messer. Nicht ein zweites mal, sagten wir uns. Schliesslich schreiben wir Spieler und Trainer auch bereits die 6rte Futsalsaison in unsere persönliche Biografie.

Futsal United Baar startete das Tore schiessen mit einem wunderschönen Dribbling von F. Yilmaz. Nach einer zweifelhaften Schiedsrichterentscheidung folgte ein kurzer Wortaustausch zwischen dem Schiri und Birrer, der logischerweise zu einer gelben Karte führte. Aufgewacht, voller Emotionen und angekommen in der NLB-Futsalmeisterschaft 2014/15, folgten wunderschöne 6 Tore und nach 28 min. stand es 7:1. Wer sich im Futsal etwas auskennt, weiss, dass dies die halbe Miete ist. Trotzdem darf man die Zügel nie aus den Händen geben und schon gar nicht gegen ein so erfahrenes Team wie Friends United. Vier min. vor Schluss schien alles klar zu sein, es Stand 9:3. Aber da war ja noch die Chilbi Nacht, die sich wieder bemerkbar machte, weitere zwei min. später stand es plötzlich nur noch 9:6. Das Time Out zur richtigen Zeit brachte uns aber wieder die verlorene Konzentration zurück. Birrer  brauchte eine weitere min. um mit seinen 2 Toren wieder einen 5 Tore Vorsprung zu schaffen. Ein grosses Kompliment möchte ich Friends United machen, ich habe selten gegen ein so faires Team gespielt.

Nächten Sonntag geht es bereits weiter in Wimmis Kt. Bern gegen Olympique Basel, die nach ihrer Startniederlage gegen Futsal Club Luzern bereits stark unter Druck stehen. Wenn wir bereits im zweiten Jahr unserer Vereinsgeschichte mit einem Aufstieg in die NLA liebäugeln, müssen wir im nächsten Spiel 3 Punkte einfahren. Hopp Futsal United Baar.

 

Bericht: Bruno Kobler